Schlosskasten, Türklinke und Bandteile für Glastüren

Zu den notwendigen Glastürbeschlägen zählen ein Schlosskasten, eine Türklinke und die Bandteile. Der Schlosskasten dient zur Aufnahme des Türdrückers und sorgt zudem für die Verriegelung der Glastür. Optional gibt es diesen in einer unverschließbaren Variante oder als verschließbare Variante mit Aufnahme für einen Profilzylinder. Ein Schlosskasten mit Profilzylinder wird bevorzugt für Büros oder öffentliche Gebäude verwendet. Der unverschließbare Schlosskasten eignet sich hingegen für Glastüren, welche in den Flur oder das Wohnzimmer führen. Für Badzimmertüren gibt es entsprechende Knauf-Zylinder-Einsätze für Profilzylinder Schlosskästen, die das Verriegeln der Tür vereinfachen. Außerdem gibt es Schlosskästen sowohl in einem runden als auch in einem eckigen Design.

Türklinken für Glastüren weisen meist eine typische L-Form auf und sind grundsätzlich als Paar erhältlich. Die meisten Schlosskästen werden als Set mit Griffen und Bandteilen geliefert. Sollen andere Griffe als die typische L-Form montiert werden, so müssen diese als zusätzliches Griffpaar bestellt werden.

Optional gibt es sehr kleine Schlosskästen, Schlosskästen mit einer einfachen Smart2Lock Verrieglung für Bad- und WC-Türen, oder Schlosskästen mit speziellen Flüsterfallen. Die Flüsterfalle sorgt für eine geräuschlose Nutzung der Glastür, wenn diese geschlossen oder geöffnet wird.

Die Schlosskästen sind auf die Bohrungen der Glastüren abgestimmt. So unterscheidet man in Studio und Office Bohrungen. Bei den Schlosskästen hat sich die Studio Bohrung auf Grund des schlankeren Designs durchgesetzt.

Glastürbänder: Studio und Office Bohrung

Wie auch andere Innentüren werden Glastüren mit Hilfe von Bändern in die Zarge eingesetzt. Hierfür verfügen Glastüren über vorgefertigte Bohrungen, also Aussparungen im Türblatt, welche auf das jeweilige Beschlagsystem angepasst sind. Am Markt gibt es Glastüren mit Studio- oder Office Bohrung. Die Studio Bohrung ist für zweiteilige Bänder und erzielt durch die waagerechte Montage eine schlanke Bauweise. Die Office Bohrung für dreiteilige Bänder entlastet aufgrund der senkrechten Bauweise die Zarge und verhindert somit, dass sich die Glastür nach einiger Zeit absenkt. Daher haben unsere Glastüren in der Regel die stabilere Office Bohrung für die Türbänder.

In Kombination zwischen den Bohrungen für die Beschläge ist der Standard die sogenannte Studiobohrung für den Schlosskasten und die Officebohrung für die Rahmenteile / Bandaufnahmen. Kurz spricht man dann von der Studio / Office Bohrung.

Von Edelstahl bis schwarzen oder grauen Schlosskästen

Glastürbeschläge werden meist aus dem Leichtmetall Aluminium hergestellt, da dieses kostengünstig in der Produktion ist und zudem eine lange Nutzungsdauer aufgrund der hohen Qualität verspricht. Die Edelstahloptik sorgt für ein elegantes Design und bietet die ideale Ergänzung zu modernen Glastüren. Im Trend liegen aktuell aber auch schwarze und graue Glastürbeschläge.

Einbau und Montage von Glastüren und passenden Beschlägen

Glastüren sind sehr empfindlich und unterscheiden sich in ihrer Montage von dem Einbau anderer Innentüren. Damit die Glastür genau in die Zarge passt und sämtliche Beschläge, inklusive des Schlosskastens, fachgerecht befestigt sind und die volle Funktionalität erfüllen, sollte der Einbau durch erfahrene Türmonteure erfolgen. Lassen Sie sich ein Festpreisangebot erstellen für eine fachgerechte Montage aus einer Hand.