Lackierte Innentüren – die perfekte Lösung für Ihren Wohnbereich.

Sowohl bei der Renovierung als auch beim Hausbau wird früher oder später das Thema „Innentüren“ zum Gesprächsthema. Wie viele Türen brauchen wir? Ein einheitliches Wohnungsbild ist wichtig! Glastüren sorgen für Licht, Holztüren sehen edel aus. Innentüren gibt es in zahlreichen Varianten, mit verschiedenen Designs, Farben und Eigenschaften. Die Entscheidung fällt nicht leicht. Neben dem Design spielen aber auch die Eigenschaften der Innentür eine große Rolle. Im besten Fall soll die Tür möglichst lange ohne aufwendige Pflege instand bleiben. Wir helfen Ihnen dabei die richtige Wahl zu treffen und die perfekte Innentür für Ihren Wohnbereich auszusuchen.

Diese Vorteile bieten Lacktüren

Lacktüren sind eine gängige Variante für den Innenbereich von Wohnungen und überzeugen nicht nur durch ihren eleganten Stil, sondern bringen zudem auch viele Vorteile mit sich. Vor allem in Haushalten mit Kindern passieren immer mal wieder Unfälle beim Malen oder Toben und auch so werden Innentüren im Alltag durch häufiges Öffnen und Schließen stark beansprucht. Lacktüren verfügen über eine Mehrfach-Lackierung und einen UV-beständigen Klarlack als Schutzschicht, die das Material besonders widerstandsfähig und robust machen. Die Oberfläche ist zudem besonders pflegeleicht. Kleine Flecken oder oberflächliche Striemen können mühelos mit einem feuchten Tuch oder handelsüblichen Putzmitteln entfernt werden. Neben der Robustheit der Türen, bieten Lacktüren außerdem zahlreiche Designmöglichkeiten in jedem Stil.


Kunterbunt oder lieber schlicht: Lacktüren in RAL-Farben

Der Begriff “RAL-Farben” ist wahrscheinlich vielen bekannt. Für diejenigen, denen dieses Wort bisher nicht über den Weg gelaufen ist: RAL-Farben sind normierte Farben, die von der RAL GmbH verwaltet werden. Jeder Farbe wird eine bestimmte Nummer zugeordnet, sodass beim Kauf von Tapeten, Böden oder Möbeln keine Farbpalette durchgegeben werden muss, sondern der Gegenüber sofort weiß, um welche Farbe es sich handelt. Dieses Farbsystem wird weltweit eingesetzt und erleichtert die Kommunikation enorm.
Lacktüren sind in zahlreichen RAL-Farben erhältlich, wobei einige besonders beliebt sind. Die Klassiker sind Weißlacktüren, welche zugleich schlicht, modern und elegant sind. Neben schlichten Farben sind aber auch bunte Farben, wie Signalgelb oder Enzianblau, verfügbar.

Weiß ist nicht gleich Weiß

Heutzutage sind die meisten lackierten Innentüren weiß. Gängige Weißtöne sind ähnlich RAL 9010, ähnlich RAL 9003 oder ähnlich RAL 9016.

RAL 9010 ist der auch heute noch gängigste Weißton. 9010 ist ein wärmerer Weißton, der sehr häufig in der Renovierung eingesetzt wird. Im Neubau wird heute häufig ein sehr helles und kaltes Weiß ähnlich RAL 9003 eingesetzt. Letztendlich sollte der Weißton zu Sockelleisten, Schalterserien und der Wandfarbe passen. Beachten Sie aber auch Ihre Einrichtung. Haben Sie eher einen gemütlichen Einrichtungsstil empfehlen wir Ihnen eher RAL 9010, bei einem sehr modernen und puristischen Stil eher RAL 9003.

Einige Hersteller bieten zudem Elemente in Weiß RAL 9016 an. Unserer Erfahrung nach liegt der Farbton irgendwo in der Mitte zwischen 9010 und 9003. Die Farbtöne können jedoch je nach Hersteller variieren, immerhin ist auch immer die Rede von "ähnlich RAL".

Einige Hersteller bieten jedoch auch Türen in Sonderlackierungen an. Hier sind der Kreativität oft keine Grenzen gesetzt.

Von einfach bis edel: Zahlreiche Designmöglichkeiten

Lacktüren bieten nicht nur eine große Farbvielfalt, sondern auch verschiedenste Designmöglichkeiten. Glatte Lacktüren sind ideal für ein modernes Wohnungsbild und lassen sich durch ihr schlichtes Aussehen mit jeglichem Einrichtungsstil kombinieren. Genauso können Lacktüren aber auch mit Glaseinsätzen oder Füllungen dekoriert werden und bieten einen natürlichen Lichteinfall.


CPL Türen als Alternative?

Auf der Suche nach der perfekten Tür sind Sie wahrscheinlich bereits auf den Begriff „CPL Tür“ gestoßen. Worin die Unterschiede zwischen CPL und Lack liegen und welche Tür sich besser eignet, erklären wir Ihnen hier. CPL Türen zeichnen sich durch eine künstliche Oberfläche aus Dekorpapieren aus, die bei der Herstellung unter sehr hohem Druck verpresst wird. Warum sich viele für CPL Türen entscheiden liegt in erster Linie an der hohen Widerstandsfähigkeit, denn die Tür ist stoß- und kratzfest und bedarf keiner besonderen Pflege. Dies ist vor allem in Haushalten mit Kindern oder in Firmengebäuden vorteilhaft, da die Türen hier besonders strapaziert werden. Die Dekorpapiere ermöglichen außerdem zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten in Uni-Farben oder Holzdekor und Veredelungen mit Glasausschnitten. Allerdings sind CPL Türen in der Regel nicht mit Rillen oder Kassetten erhältlich. Gerade für Gewerbegebäuden, in denen robuste Türen gefordert werden und bei denen es eher um die Funktionalität als um die Optik geht, bieten CPL die perfekte Lösung. Für den Wohnbereich empfehlen wir allerdings gerne Lacktüren, da hier häufig Rillen- oder Kassettentüren gewünscht sind. CPL Türen hören sich für Sie nach der perfekten Alternative an? Dann finden Sie es hier genauer raus. 

Sie haben sich bereits entschieden?

Dann fehlen jetzt nur noch die passende Innentür und ein guter Handwerker. Bei MONTARIO finden Sie sofort beides. Wir bieten Ihnen ein großes Sortiment an lackierten Türen, fertigen Ihnen auf Wunsch Ihre Traumtüre an und bauen diese fachgerecht ein.